Instrusol AF+ 10 Liter - Instrumentendesinfektionsmittel

Artikelnummer: S-MED00974

Konzentrat zur Instrumentendesinfektion und Reinigung - 2 x 5 Liter Kanister

Kategorie: Instrumentendesinfektion


119,99 €
12,00 € pro 1 l

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

x 10 L


Beschreibung

Instrusol AF+

Aldehyd- und phenolfreie Instrumentendesinfektion


- VAH - zertifiziert
- wirkt bakterizid, fungizid, tuberkulozid (inkl. M.terrae)
- wirksam gegen behüllte Viren (BVDV/Vaccinia, HBV, HIV, HCV)
- wirksam gegen unbehüllte Viren (Rota- und Adenoviren, SV 40, sowie MRSA)
- gute Materialverträglichkeit
- angenehm im Geruch, keine schädlichen Luftbelastungen
- gute Hautverträglichkeit bei ungewolltem Kurzzeitkontakt mit der Gebrauchslösung
- biologisch gut abbaubar

Zusammensetzung:
5 g Alkyldimethylethylammoniumethylsulfat, 1 g Polyhexamethylenbiguanidhydrochlorid,
1,8 g Cocospropylenguanidiniumdiacetat
Weitere Bestandteile:
Tenside, Korrosionsschutzmittel, Stell- und Hilfsmittel sowie pH-Wert-Regulatoren.

Präparatetyp:
Instrusol AF+ ist ein umfassend wirksames, aldehyd- und phenolfreies Instrumentendesinfektionsmittel zur manuellen
Aufbereitung im Einlegeverfahren und im Ultraschallbad. Eine innovative Formulierung gewährleistet eine
schnelle, umfassende und materialschonende Instrumentenaufbereitung mit niedrigen Anwendungskonzentrationen.
Instrusol® AF+ eignet sich zur Aufbereitung von sämtlichem thermostabilem und thermolabilem Instrumentarium
wie Anästhesiezubehör und starre, sowie flexible Endoskope.

Anwendungsgebiete:
Für alle Anwendungsbereiche, in denen ärztliches Instrumentarium im Einlegeverfahren und im Ultraschallbad
aufbereitet wird.

Anwendungshinweise:
Die Gebrauchshinweise und Aufbereitungsrichtlinien der Instrumente / Endoskope sind unbedingt zu beachten;
insbesondere die Hinweise zu den vorbereitenden Maßnahmen, zur Reinigung und Desinfektion, dem Spülen,
Trocknen und der Lagerung.

Anwendungskonzentrationen:
Gemäß DGHM/EN
(bakterizid, fungizid,
tuberkulozid, incl. M.-terrae):
2 %/ 60 Min.                                    BVDV/Vaccina 2 %/ 15 Min.
3 %/ 30 Min.                                    Adeno 4 %/ 120 Min.
4 %/ 15 Min.                                    Rota 2 %/ 5 Min.
Ultraschallbad 3 %/ 5 Min.                Simian virus SV 40 3 %/ 30 Min.

Aufbereitungshinweise:

Einlegeverfahren:
Instrumente sofort nach Gebrauch einlegen. Sämtliche Oberflächen und Hohlräume müssen bedeckt bzw. befüllt
sein. Die Anwendungskonzentrationen und Einwirkzeiten beachten. Instrumente entnehmen, gründlich mit Wasser
abspülen und trocknen.
Ultraschallbad:
Es sind der vorgeschriebene Frequenzbereich und die vorgegebene Desinfektionsdauer einzuhalten.
Wassertemperaturen über 45°C sind zu vermeiden.

Kompatibilität / Stabilität / Wasserqualität:
Bei der Herstellung von Gebrauchslösungen und zum Spülen ist Wasser in Trinkwasserqualität zu verwenden.
Wird die zulässige Höchstkeimzahl des Trinkwassers überschritten oder sind pathogene Keime vorhanden, ist
zum Spülen keimfreies oder steriles Wasser zu verwenden. Bei sehr hartem Trinkwasser oder hohem Chloridgehalt
empfehlen wir VE-Wasser oder Aquadest. Beim Spülschritt vor einer Sterilisation ist vollentmineralisiertes
(VE) Wasser zu verwenden. Die Instrusol AF+ Gebrauchslösung ist eiweißbelastbar und kann mehrfach benutzt
werden. Die Gebrauchslösung ist beim Einlegen gut vorgereinigter Instrumente bis zu 7 Tage haltbar. Bei Eintrübungen
oder sichtbaren Verschmutzungen wird empfohlen die Gebrauchslösung vorzeitig zu erneuern.

Begutachtung:
Bakterizid, fungizid, tuberkulozid incl. M.-terrae nach den standardmethoden der DGHM:

Nach Standardmethode der DGHM
Hygiene nord GmbH, Greifswald 2005
IKI, Giessen 2006
HygCen GmbH, (M. terrae) 2007

Wirksamkeit gegen Adeno, Rota
Dr. Steinmann, Bremen 2005/2008

Standzeitgutachten
Hygiene Nord, Greifswald 2006

Wirksamkeit gegen behüllte Viren, BVDV/Vaccina:
Dr. Steinmann, Bremen 2005/2008

Wirksamkeit gegen Simian Virus SV 40
HygCen, Schwerin 2009

Präparatewechsel:
Instrusol AF+ ist mit aldehydhaltigen Desinfektionsmitteln nicht kompatibel. Beim Ersteinsatz und Präparatewechsel
sind die Instrumente und das Zubehör, die Wannen und Aufbereitungsgeräte sowie die Applikationshilfen
gründlich zu reinigen und zu spülen.

Toxikologie:
Akute Toxizität: LD50 = 2000 mg / kg Ratte oral. Dieses Produkt wurde toxikologisch nicht im Tierversuch
geprüft. Dieser Wert wurde über das Berechnungsverfahren erstellt und gilt für das Konzentrat.
Im Konzentrat wirkt Instrusol AF+ ätzend auf Haut und Augen.
Lokale Verträglichkeit: Gute Hautverträglichkeit der Gebrauchslösung beim ungew. Kurzzeitkontakt.
Expositionen: Zu überwachende, arbeitsplatzbezogene MAK-Werte gibt es nicht.

Biologische Abbaubarkeit:
Instrusol AF+ ist nach den Kriterien der OECD biologisch abbaubar.
Die Instrusol AF+ Gebrauchslösung kann mit dem allgemeinen Abwasser entsorgt werden. Bei sachgemäßer
Einleitung ist eine Störung der biologischen Kläranlage nicht zu erwarten.

Chem.-physikalische Daten:
Aussehen: klare, leicht bernsteinfarbene Flüssigkeit
Dichte: ca. 1 g/ cm3
pH-Wert: ca. 9,5
pH-Wert der 1%-igen Gebrauchslösung: ca. 8,0

Anmerkung:
Die Gebrauchslösung von Instrusol® AF+ ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne der Gefahrstoffverordnung.
Die Gebrauchslösung ist nicht
ätzend. Wir empfehlen aber, die im Umgang mit Chemikalien üblichen Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten
und die übliche Schutzkleidung zu tragen.

Hinweise:
Die Empfehlungen zu unseren Präparaten beruhen auf wissenschaftlichen Prüfungen und werden nach bestem
Wissen gegeben. Weitergehende Empfehlungen, z.B. in Hinsicht auf Materialverträglichkeit sind nur gesondert
möglich. Unsere Empfehlungen befreien unsere Kunden nicht von der eigenen Prüfung unserer Präparate auf
ihre Eignung für die beabsichtigten Verfahren und Zwecke. Insoweit können wir keine Haftung übernehmen.

Instrusol AF+ Sicherheitsdatenblatt


Unterverpackung: Kanister
Größe: 10 L
Inhalt: 10,00 l

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt